Atripla und Potenzpillen

Für alle NNRTIs und Proteasehemmer gilt: Deutlich verlangsamter Abbau der Potenzmittel und dadurch drastische Erhöhungen der Potenzmittel-Wirkspiegel. Der verlangsamte Abbau (z. B. auf das 16fache bei der Kombination von Crixivan® (Indinavir) und Levitra® (Vardenafil)) können zu lebensgefährlichem Blutdruckabfall führen!

Für alle Proteasehemmer (außer bei Crixivan®: Viagra® 12,5 mg alle 48 Stunden) wird eine Viagra® (Sildenafil)-Dosis von 25 mg alle 48 Stunden empfohlen. Für Cialis® (Tadalafil) und Levitra® (Vardenafil) empfiehlt es sich, in Kombination mit Proteasehemmern mit der Startdosis 10 mg bzw. 2,5 mg alle 72 h zu beginnen.

Da NNRTIs evtl. den Abbau der Potenzmittel beschleunigen können, sollte hier mit der niedrigsten Startdosis begonnen und die Dosis des Potenzmittels individuell angepasst werden.

Da in Studien nur einzelne Substanzen getestet werden, sind Wechselwirkungen weiterer Substanzen trotz Nicht-Nennung nicht ausgeschlossen!