Viramune®

Nebenwirkungen

  • Hautausschlag und Leberschädigung (Hepatitis) vor allem im Rahmen einer Hypersensitivitätsreaktion. Tritt v.a. auf bei Männern mit > 400 Helferzellen/μl und Frauen mit >250/μl bei Therapiebeginn, wenn Viruslast >50 /ml.

Besonderheiten

  • Wirkt nicht gegen HIV-2 u. HIV-1 Gruppe 0.
  • In nicht retardierter Form: Einnahme 2x täglich, als Retardtablette: Einnahme 1x täglich
  • Generika sind auch für die retardierte Tablette erhältlich.